Rauscherpark und Krufter Bachtal

Museen und Natur

Im idyllischen Rauscherpark sägt sich die Nette seit über 200.000 Jahren durch einen gewaltigen Lavastrom der Wannen-Vulkangruppe. Über riesige Basaltblöcke ergießt sich der Fluss in kleinen Kaskaden und gibt den Blick auf ein wildromantisches Tal frei. Wer genau hinschaut, erkennt sogar noch römische Abbauspuren in den Gesteinsformationen.

Für Naturfreunde empfiehlt sich eine Wanderung vom Rauscherpark durch das Krufter Bachtal zum Römerbergwerk Meurin. Beinahe in seinem gesamten Verlauf begleitet und durchschneidet der Krufter Bach die Glutlawinenablagerungen des Laacher See-Vulkans, aus denen sich später
wertvolle Tuffablagerungen bildeten.

Vulkanpark Rauscherpark Zwei Frauen sitzen auf einem Stein direkt an der Nette
Vulkanpark Krufter Bachtal Eine Familie steht im Krufter Bachtal und richtet den Blick auf die Trasshöhlen.

Highlights & Tipps

  • Die Nette, die sich über mächtige Basaltblöcke
    ergießt
  • Neuzeitliches Stollensystem

Besonders an heißen Tagen bieten der Rauscherpark und die Nette eine gelungene
Abkühlung.

Adresse

Rauscherbach:
Rauschermühle 6
56637 Plaidt

GPS-Koordinaten:
N50°23.297’
E007°24.138’

Krufter Bachtal:
GPS-Koordinaten:
N50°23.726’
E007°22.345’

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Manche sind essenziell, während andere uns helfen die Seite und Ihre Erfahrung zu verbessern.  Individuell anpassen.
Nur EssenzielleAlle Akzeptieren