Mayener Grubenfeld

Grüne Gruben

Der hier anstehende Basalt wird seit 7000 Jahren vom Menschen genutzt. Er eignet sich hervorragend für die Herstellung von Getreidereiben und Mühlsteinen. Abbauspuren aus Römerzeit und Mittelalter sowie Kräne, Gleise und Loren aus dem 20. Jahrhundert sind allgegenwärtig.

Ein Rundweg schlängelt sich durch die bizarre Bergbaulandschaft mit dem Silbersee, dem Skulpturenpark „Lapidea“ bis hin zum „Fledermaus-Stollen“. Dort führt Sie ein begehbarer Schacht in ein altes Bergwerk, wo Sie mit etwas Glück die jetzigen Bewohner beobachten können: Fledermäuse.

Vulkanpark, Mayener Grubenfeld. Gästeführer mit Gast
Vulkanpark Mayener Grubenfeld Drei Personen verlassen den Schacht 700 im Mayener Grubenfeld

Highlights & Tipps

  • Bizarre Bergbaulandschaft
  • „Fledermaus-Stollen“

Noch mehr erfahren Sie in den interaktiven Erlebniswelten Grubenfeld direkt nebenan.

Adresse

An den Mühlsteinen 7
56727 Mayen

GPS-Koordinaten:

N50°19.954’
E007°14.276’

Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Manche sind essenziell, während andere uns helfen die Seite und Ihre Erfahrung zu verbessern.  Individuell anpassen.
Nur EssenzielleAlle Akzeptieren