Römerbergwerk Meurin

Auf Wiedersehen

Text zum Nachlesen

Wenn Sie nun zurück zum Parkplatz gehen, achten Sie doch einmal auf die tiefen Gruben, die rechter Hand liegen, und in denen sich heute Angelteiche befinden. In solchen tief unter den Grundwasserspiegel reichenden Tagebauen wurde der Tuffstein in den letzten 150 Jahren gewonnen. Die Gruben gehören, wie das gesamte Gelände rund um das Römerbergwerk, den Trasswerken Meurin. Hier wird noch immer mit Erfolg der wertvolle Rohstoff verarbeitet.

Somit haben Sie heute quasi zwei Jahrtausende Bergwerksgeschichte durchwandert.

Für Ihren weiteren Aufenthalt im Vulkanpark wünschen wir Ihnen weiterhin viel Vergnügen.