Römerbergwerk Meurin

Der Tuff ist ein besonderes Gestein

Text zum Nachlesen

Woraus besteht eigentlich Tuff, der Stein, von dem hier schon so häufig die Rede war? Die Plexiglas-Installation soll Ihnen helfen, den Aufbau des Tuffs zu verstehen.

Deutlich ist zu erkennen, dass im Tuffstein vor allem Bims, aber auch Schiefer und Basalt enthalten sind.

Bims ist das Magma des Laacher See-Vulkans. Es ist während des Ausbruchs zu einem extrem blasigen vulkanischen Gestein erstarrt. Schiefer und Basalt sind Fremdgesteine. Darunter versteht man ältere Gesteine, die nicht erst bei dem Vulkanausbruch entstanden sind. Auf seinem Weg nach oben hat das Magma des Vulkans diese alten Gesteine durchschlagen und Bruchstücke davon mitgenommen. Alles bei dem Ausbruch heraus geschleuderte Material wird in der Fachsprache Tephra genannt.

Die einzelnen Partikel werden nach ihrer Größe in Aschen und Lapilli eingeteilt. Aschen sind die kleinste Einheit und nicht größer als 2 mm. Lapilli sind die größeren Stücke bis 6,4 cm. Noch größere Stücke heißen Bomben oder Blöcke.

Unser Tuffstein besteht nun vor allem aus verfestigten Aschen, die mit Lapilli durchsetzt sind. Entstanden ist er aus den Ablagerungen der Glutlawinen und Ascheströme.

Wir nutzen Cookies und Scripts auf unserer Website. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und dein Nutzererlebnis mit ihr zu verbessern.
Die Widerrufsmöglichkeit befindet sich in der Datenschutzerklärung.  Individuell anpassen. Individuell anpassen.
Alle Akzeptieren
schließen