Sprache:
Infozentrum: Rauschermühle 6, 56637 Plaidt
Telefon: 02632-9875-0, E-Mail: info@vulkanpark.com
Außenansicht Museum der Bimsindustrie Kaltenengers

Bimsmuseum

Die Geschichte einer Industrie, die das
Leben der Menschen und eine Region nachhaltig veränderte.

Kontakt

Bimsabbau und Naturschutz

Ein Interessenskonflikt zwischen Landschaft und Industrie  

Mitte der 1980er Jahre war das Bimsvorkommen beiderseits des Rheinufers erschöpft und so hatte sich der Bimsabbau anschließend immer weiter in die Pellenz, mitten in den heutigen Vulkanpark, verlagert. Da die Bimsvorräte jedoch auch hier allmählich zur Neige gingen, stellte die Ortsgemeinde Kruft bei der Bezirksregierung Koblenz einen Antrag auf Freigabe der Bimsvorkommen im Krufter Wald. Eine zum April 1981 in Kraft getretene Verordnung hatte das Naturschutzgebiet jedoch erweitert: Es umfasste nun auch diese Bereiche des Krufter Waldes, und so entwickelte sich ein Disput über die Frage, ob Naturschutz und Bimsabbau miteinander in Einklang gebracht werden können.

Einen Konsens gab es immerhin in dem Punkt, dass die einmalige geologische Struktur des Ringwalles rund um den Laacher See nicht angetastet werden sollte. Doch in den abfallenden Hängen in Richtung Kruft/Nickenich könne Bims abgebaut werden, forderte die Industrie im Einklang mit den politischen Parteien. Die Hälfte des abbaufähigen Bimses befände sich schließlich in dieser Region und wenn dieser nicht abgebaut werden könne, bedeute dies in wenigen Jahren das Ende der Bimsindustrie. Darüber hinaus seien mehrere tausend Arbeitsplätze in Gefahr.

Die Bimsindustrie hatte jedoch keinen leichten Stand. In Deutschland war in jenen Jahren die grüne Ökologiebewegung entstanden und so stieß dieser Disput schnell auf landesweites Interesse. Zeitungen wie „Der Spiegel“ und die „Frankfurter Allgemeine“ griffen das Thema „Bimsabbau im Naturschutzgebiet Laacher See“ auf und so war aus einem Antrag zum Abbau von 30 Hektar Bims im Krufter Wald urplötzlich eine Grundsatzdiskussion zum Thema Naturschutz geworden.

Krufter Waldsee
Krufter Waldsee
©  2018  VULKANPARK GmbH - Alle Rechte vorbehalten.02632-9875-0 | Kontakt | Anfahrt | Datenschutzerklärung | Impressum
###MOBILE_LINK###
  • Home