Sprache:
Infozentrum: Rauschermühle 6, 56637 Plaidt
Telefon: 02632-9875-0, E-Mail: info@vulkanpark.com
Außenansicht Museum der Bimsindustrie Kaltenengers

Bimsmuseum

Die Geschichte einer Industrie, die das
Leben der Menschen und eine Region nachhaltig veränderte.

Kontakt

Deutsches Bimsmuseum

Vom Naturphänomen zum Wirtschaftswunder

Highlights:

  • Museum in ehemaliger Bimsfabrik
  • Großes Außengelände mit Original-Maschinen
  • Bilder und Geschichten von Zeitzeugen

Das Deutsche Bimsmuseum erzählt die 150-jährige Geschichte einer Industrie, die das Leben der Menschen und die Landschaft im Neuwieder Becken grundlegend veränderte.

Ehemalige Fabrik Museum der Bimsindustrie Kaltenengers
Kessel im Fabrikgebäude Museum der Bimsindustrie Kaltenengers
Originale Maschinen im Außengelände Museum der Bimsindustrie Kaltenengers
Museum der Bimsindustrie

Die Ausstellung

Alles begann mit dem gewaltigen Ausbruch des Laacher See-Vulkans vor 13.000 Jahren, als riesige Mengen Gestein in die Luft geschleudert wurden und die Landschaft unter einer meterdicken Tuff- und Bimsdecke versank. Was damals für Flora und Fauna im Neuwieder Becken eine verheerende Katastrophe war, stellte sich im 19. Jahrhundert als Glücksfall für die Menschen heraus.

Das Deutsche Bimsmuseum ist ein ehemaliges Werk, in dem bis vor wenigen Jahren noch produziert wurde. Zeugnisse aus allen Epochen der Bimsindustrie lassen die Produktionsstätten wieder aufleben und nehmen Sie mit auf eine Reise zu den einzelnen Produktionsschritten. Viele originale Maschinen wurden aufbereitet und zeigen eindrucksvoll die Arbeit in früheren Zeiten.

Außenbereich Museum der Bimsindustrie

Im ehemaligen Fabrikgebäude auf dem Museumsgelände können Sie tief in einen Förderschacht blicken. Auch die alten Waagen und Kessel aus der aktiven Betriebszeit wurden ins rechte Licht gerückt. Viele historische Bilder, Dokumente und Erzählungen von Zeitzeugen ergänzen dieses einmalige Museum rund um den wertvollen Bimsstein.

Von der Erfindung der Schwemmsteine, über die Massenproduktion und den Wiederaufbau des zweiten Weltkriegs führt die Geschichte des Deutschen Bimsmuseums den Besucher auch in die heutige Zeit. Denn die Geschichte der Bimsindustrie ist auch eine Geschichte der Produkte, die uns im täglichen Leben begleiten.

Außenanlage Museum der Bimsindustrie Kaltenengers
Schautafel Museum der Bimsindustrie Kaltenengers
Trocknung der Bimssteine Museum der Bimsindustrie Kaltenengers
Kessel im ehemaligen Fabrikgebäude

Planen Sie für Ihren Besuch im Deutschen Bimsmuseum ca. 1-1,5 Stunden ein.

Sonstiges

  • Nicht Barrierefrei
  • Parkplätze direkt vor Ort
  • Hunde (außer Blindenhunde) sind nicht gestattet

Informationen zu Führungen im Deutschen Bimsmuseum erhalten Sie unter Aktivitäten.

Kontakt

Deutsches Bimsmuseum

Rübenacher Straße

56220 Kaltenengers

Telefonnummer: 0 2631-222 27 (Mo-Fr 8-16 Uhr), 01575-322 4154 (Fr-So ab 13 Uhr)

E-Mail: info@bimsmuseum.de

Weitere Informationen unter www.bimsmuseum.de  

©  2017  VULKANPARK GmbH - Alle Rechte vorbehalten.02632-9875-0 | Kontakt | Anfahrt | Impressum
###MOBILE_LINK###
  • Home