Sprache:
Infozentrum: Rauschermühle 6, 56637 Plaidt
Telefon: 02632-9875-0, E-Mail: info@vulkanpark.com
Wandern auf den Traumpfaden

Wandern

Hochwertige Rundwanderwege und spektakuläre
Ausblicke in Verbindung mit der Geschichte der vulkanischen Osteifel.

Jetzt entdecken

Radfahrer vor Wingertsbergwand

Radfahren

Auf 33 Kilometern führt der Vulkanpark-Radweg mit vielen
Stopps von Mayen nach Andernach durch das Land der Vulkane.

Jetzt entdecken

Führung am Katzenberg

Führungen

Gemeinsam mit einem Gästebegleiter bei einer individuellen
Führung die einzigartigen Stationen des Vulkanparks erfahren.

Jetzt entdecken

Bergwerkstour

Die Tour

Römerbergwerk Meurin Kretz – Lavakeller Mendig – Museumslay – Deutsches Schieferbergwerk Mayen

Start:

Römerbergwerk Meurin, Nickenicher Straße, 56630 Kretz

Untertage ist einiges los!

Römerbergwerk Meurin bei Kretz

Ihr Startpunkt ist das Römerbergwerk Meurin bei Kretz. Es ist das größte römische Untertage-Tuffsteinabbaugebiet nördlich der Alpen. Die hier seit 2.000 Jahren abgebaute, mehrere Meter mächtige Tuffschicht entstammt der Explosion des Laacher See-Vulkans. Das archäologische Highlight im Vulkanpark zeigt im Innen- wie auch Außenbereich das Leben und Arbeiten römischer Bergarbeiter in einem 2.000 Jahre einem Tuffbergwerk.

Römerbergwerk Meurin bei Kretz

Ihr Startpunkt ist das Römerbergwerk Meurin bei Kretz. Es ist das größte römische Untertage-Tuffsteinabbaugebiet nördlich der Alpen. Die hier seit 2.000 Jahren abgebaute, mehrere Meter mächtige Tuffschicht entstammt der Explosion des Laacher See-Vulkans. Das archäologische Highlight im Vulkanpark zeigt im Innen- wie auch Außenbereich das Leben und Arbeiten römischer Bergarbeiter in einem 2.000 Jahre einem Tuffbergwerk.

Lavakeller in Mendig

In Mendig geht es tief unter die Erde. Hier besichtigen Sie die unterirdischen Felsenkeller und die Museumslay. Ihr Start zu einer Reise in das Innere unserer Erde! Eine Treppe mit 150 Stufen führt Sie 30 Meter tief in einen ausgehöhlten Lavastrom, das größte Basaltlavabergwerk der Welt.

Lavakeller in Mendig

In Mendig geht es tief unter die Erde. Hier besichtigen Sie die unterirdischen Felsenkeller und die Museumslay. Ihr Start zu einer Reise in das Innere unserer Erde! Eine Treppe mit 150 Stufen führt Sie 30 Meter tief in einen ausgehöhlten Lavastrom, das größte Basaltlavabergwerk der Welt.

Museumslay in Mendig

Wieder Übertage lohnt der kurze Fußweg zur Museumslay, eine Freiluftausstellung zur Arbeit der Bergarbeiter mit dem Basaltgestein. Zu sehen ist u.a. eine originalgetreu nachgebaute Schmiede, eine Steinmetz-Hütte sowie ein Grubenkran.

Museumslay in Mendig

Wieder Übertage lohnt der kurze Fußweg zur Museumslay, eine Freiluftausstellung zur Arbeit der Bergarbeiter mit dem Basaltgestein. Zu sehen ist u.a. eine originalgetreu nachgebaute Schmiede, eine Steinmetz-Hütte sowie ein Grubenkran.

Deutsches Schieferbergwerk in Mayen

Mitten in der Stadt Mayen, am Marktplatz tief im Schieferfels unter Mayens erster Adresse – der altehrwürdigen Genovevaburg – befindet sich das Deutsche Schieferbergwerk. Hier steigen Sie aus der Burg herab in die Tiefen der Schieferwelten. Wie ein Bergmann mit Helm und Jacke. So ausgerüstet machen Sie sich auf zu einer Entdeckungsreise durch die Schieferstollen.

Deutsches Schieferbergwerk in Mayen

Mitten in der Stadt Mayen, am Marktplatz tief im Schieferfels unter Mayens erster Adresse – der altehrwürdigen Genovevaburg – befindet sich das Deutsche Schieferbergwerk. Hier steigen Sie aus der Burg herab in die Tiefen der Schieferwelten. Wie ein Bergmann mit Helm und Jacke. So ausgerüstet machen Sie sich auf zu einer Entdeckungsreise durch die Schieferstollen.


Unser Tipp: In der Mittagspause sollten Sie in der Mendiger Gastronomie das bekannte Mendiger Bier probieren.

Die "Bergwerkstour" ist als Tagestour ausgelegt. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Preisen der Vulkanpark-Einrichtungen erhalten Sie hier.

©  2017  VULKANPARK GmbH - Alle Rechte vorbehalten.02632-9875-0 | Kontakt | Anfahrt | Impressum
###MOBILE_LINK###
  • Home