Sprache:
Infozentrum: Rauschermühle 6, 56637 Plaidt
Telefon: 02632-9875-0, E-Mail: info@vulkanpark.com
Wandern auf den Traumpfaden

Wandern

Hochwertige Rundwanderwege und spektakuläre
Ausblicke in Verbindung mit der Geschichte der vulkanischen Osteifel.

Jetzt entdecken

Radfahrer vor Wingertsbergwand

Radfahren

Auf 33 Kilometern führt der Vulkanpark-Radweg mit vielen
Stopps von Mayen nach Andernach durch das Land der Vulkane.

Jetzt entdecken

Führung am Katzenberg

Führungen

Gemeinsam mit einem Gästebegleiter bei einer individuellen
Führung die einzigartigen Stationen des Vulkanparks erfahren.

Jetzt entdecken

Archäologische Tour

Die Tour:

Römerbergwerk Meurin bei Kretz – Ettringer Lay – Katzenberg – Mayen

Startpunkt:

Römerbergwerk Meurin, Nickenicher Straße, 56630 Kretz

Auf den Spuren neuzeitlicher Entdecker

Römerbergwerk Meurin bei Kretz

Ihr Startpunkt ist das Römerbergwerk Meurin bei Kretz. Es ist das größte römische Untertage-Tuffsteinabbaugebiet nördlich der Alpen. Die hier seit 2.000 Jahren abgebaute, mehrere Meter mächtige Tuffschicht entstammt der Explosion des Laacher See-Vulkans. Das archäologische Highlight im Vulkanpark zeigt im Innen- wie auch Außenbereich das Leben und Arbeiten römischer Bergarbeiter mit dem vulkanischen Tuffstein.

Römerbergwerk Meurin bei Kretz

Ihr Startpunkt ist das Römerbergwerk Meurin bei Kretz. Es ist das größte römische Untertage-Tuffsteinabbaugebiet nördlich der Alpen. Die hier seit 2.000 Jahren abgebaute, mehrere Meter mächtige Tuffschicht entstammt der Explosion des Laacher See-Vulkans. Das archäologische Highlight im Vulkanpark zeigt im Innen- wie auch Außenbereich das Leben und Arbeiten römischer Bergarbeiter mit dem vulkanischen Tuffstein.

Ettringer Lay

Archäologie der Neuzeit erwartet Sie dann im Bereich der heutigen Ettringer Lay. Hier befand sich vor 200.000 Jahren ein kleines Tal, doch als der Bellerberg-Vulkan ausbrach, wurde es durch einen Lavastrom nahezu vollständig verfüllt. Im 19. und 20. Jahrhundert baute man Basalt in einzelnen Parzellen ab. Nachdem hier die letzten Bohrhämmer verstummten, entstand in der Ettringer Lay eine beschauliche Steinbruchlandschaft.

Ettringer Lay

Archäologie der Neuzeit erwartet Sie dann im Bereich der heutigen Ettringer Lay. Hier befand sich vor 200.000 Jahren ein kleines Tal, doch als der Bellerberg-Vulkan ausbrach, wurde es durch einen Lavastrom nahezu vollständig verfüllt. Im 19. und 20. Jahrhundert baute man Basalt in einzelnen Parzellen ab. Nachdem hier die letzten Bohrhämmer verstummten, entstand in der Ettringer Lay eine beschauliche Steinbruchlandschaft.

Katzenberg bei Mayen

Ihr Tagesausflug führt Sie anschließend über Mayen, Mendig und Kruft nach „Antunnacum“, dem heutigen Andernach. Diese Straße durchquerte das wichtigste Steingewinnungsgebiet Roms nördlich der Alpen. So verwundert es nicht, dass die Mayener hier eine starke Höhenbefestigung, den Katzenberg, errichteten. Der Mayener Bevölkerung diente sie als Fluchtburg vor möglichen Angreifern.

Katzenberg bei Mayen

Ihr Tagesausflug führt Sie anschließend über Mayen, Mendig und Kruft nach „Antunnacum“, dem heutigen Andernach. Diese Straße durchquerte das wichtigste Steingewinnungsgebiet Roms nördlich der Alpen. So verwundert es nicht, dass die Mayener hier eine starke Höhenbefestigung, den Katzenberg, errichteten. Der Mayener Bevölkerung diente sie als Fluchtburg vor möglichen Angreifern.


Unser Tipp: Die freundliche Atmosphäre der autofreien Innenstadt von Mayen lädt zu einem Stadtbummel ein.

Die "Archäologische Tour" ist als Tagestour ausgelegt. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und Preisen der Vulkanpark-Einrichtungen erhalten Sie hier.

©  2017  VULKANPARK GmbH - Alle Rechte vorbehalten.02632-9875-0 | Kontakt | Anfahrt | Impressum
###MOBILE_LINK###
  • Home